Hatz Diesel brand logo

EU Stage V ohne DPF.

Für die meisten Kompaktmaschinen wird die kommende Abgasvorschrift EU Stage V eine herausfordernde Aufgabe im Hinblick auf die Integration eines Dieselpartikelfilter-Systems (DPF). Aber für hydrostatisch angetriebene Anwendungen bis 30 Kilowatt gibt es einen Weg, die Anforderungen ohne DPF zu erfüllen.

DPF braucht Platz

 

Die Erwartungen an Bedienkomfort und geringe Abmessungen von Kompaktmaschinen wachsen ständig. Die Integration eines DPF-Systems erfordert viel Platz und damit eine vollständige Neuentwicklung des Geräts.

DPF braucht Last

 

Die Betriebszyklen kompakter Maschinen sind oft kurz. Daher ist ihre Gesamtarbeitslast gering. Um jedoch den Regenerationsprozess eines DPF während des Betriebs zu starten, sind hohe Temperaturen und damit hohe Last erforderlich.

DPF kostet Geld

 

Wenn Ihre Kunden für ein neues Gerät mehr Geld bezahlen müssen, erwarten Sie auch mehr. Beim Einsatz eines modernen Motors hat ein DPF keinen direkten Nutzen für den Anwender. Im Gegenteil – der Wartungsbedarf nimmt zu.

Innovation für 2019 erforderlich.

 

Kleiner 19 Kilowatt –

ganz ohne DPF.

Ihre Kompaktmaschinen

  • heben große Lasten bei kleiner Drehzahl,

  • fahren schnell mit hoher Drehzahl und

  • werden von bis zu 30 Kilowatt angetrieben?

Herzlichen Glückwunsch!

Es gibt die Chance EU Stage V ohne DPF zu erfüllen. Die Anzahl der Partikel ist in der Leistungsklasse unter 19 Kilowatt nicht begrenzt. Daher ist ein DPF beim Einsatz eines modernen Motors nicht zwingend erforderlich. Mit der Optimierung von ein paar Produkteigenschaften wird auch für Ihr Gerät ein
18,4-kW-Konzept möglich.

 
Kleine Optimierungen

Die Anpassung von Produkt-Merkmalen, wie die maximale Geschwindigkeit bei maximaler Steigung, hat enormes Potenzial. Die Verringerung um ein paar Zentimeter pro Sekunde ist kaum wahrnehmbar, eröffnet aber die Möglichkeit den Leistungsbedarf unter 19 Kilowatt zu senken.

Hohes Drehmoment …

Um die Kraft eines konventionellen Motors mit bis zu 30 Kilowatt zu ersetzen, braucht es ein maximales Drehmoment von mehr als 130 Newtonmetern.

Eine steile Kurve stellt sicher, dass im Falle einer Überlast Kraftreserven vorhanden sind.

… bei kleiner Drehzahl

Die Verwendung eines modernen Dieselmotors, der seine Spitzenleistung am optimalen Betriebspunkt liefert, sorgt für ein niedriges Geräuschniveau, geringe Reibung, lange Lebensdauer und spart Treibstoff.

Was ist dafür erforderlich?

 

© 2017 Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG

Ernst-Hatz-Str. 16

94099 Ruhstorf a. d. Rott

Deutschland